DER Touristik übernimmt die Hotel-Marke Sentido

DER Touristik übernimmt die Hotel-Marke Sentido

Kaufverhandlungen mit Thomas Cook-Insolvenzverwalter erfolgreich abgeschlossen

der

Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung wechselt Sentido unter das Dach der DER Touristik. Wie am 8. November 2019 angekündigt wird das Reiseunternehmen nun die Hotel-Marke der insolventen Thomas Cook Deutschland übernehmen.

Den selbständigen Sentido- Franchise-Partnern möchte die DER Touristik eine neue, sichere und unternehmerisch erfolgreiche Heimat bieten.

derDr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe, sagt: „Sentido ist eine starke, hochprofilierte Hotelmarke mit höchster Kundenzufriedenheit. Sie ist dadurch eine optimale Ergänzung zu unserem Hotelportfolio. Wir werden die Stärke unserer Reiseveranstalter und unseres sehr großen Vertriebs nutzen, um die Sentido-Häuser flächendeckend anzubieten. Unser Ziel ist, das Sentido- Hotelportfolio zu stabilisieren und mit neuen Häusern perspektivisch auszubauen. Für interessierte Hoteliers steht unsere Tür offen.“

Sentido steht für Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit starker Nachfrage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die bekannte und sehr beliebte Marke ist charakterisiert durch hochwertige Häuser mit einer hohen Weiterempfehlungsrate. Sentido hat seinen Schwerpunkt in Hotels für Paare und auch Familienurlaube rund ums Mittelmeer.

sentido
Sentido Apollo Blue Rhodes

Durch den Kauf der Hotel-Marke eröffnet die DER Touristik den Sentido-Hotels den Vertrieb über die Reiseveranstalter Dertour, Jahn Reisen und ITS sowie über das große Reisebüro-Netz der DER Touristik. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT