In neuem Anstieg die Urlaubsbuchungen der deutschen Reisebüros

In neuem Anstieg die Urlaubsbuchungen der deutschen Reisebüros

internet

Laut neuestem Stand repräsentativer Analyse der GfK, stiegen im Mai die Umsätze der deutschen Reisebüros im gesamten um 4%.

Die Buchungen für den Sommer 2017 zeigen bis heute einen Aufstieg von 3%, während im Monat Juli die Abreisen im + 4,6% und im September im + 8,8% stehen. Jedoch zeigt der August einen Rekord Rückgang von 3,2 %. Die Verkäufe im Mai verbuchten ein Minus von 13,8%, im Gegensatz zu den Buchungen im Juni die aufgrund der späten Frühjahrsferien  um 20,6% anstiegen.

Inzwischen, fand im Mai eine „Explosion“ an Buchungen für den Winterurlaub 2017/18 statt. Demzufolge wird der Umsatz für den Winter im Vergleich zum Vorjahr um 21% höher liegen.

Laut GfK liegt der Schlüsselfaktor dieses Anstiegs, in der kontinuierlichen Politik der Top-Reisebüros, welche die Winterprogramme vor der offiziellen Präsentation der Broschüren und zeitiger als in früheren Jahren, gestartet haben.

Fast 40% der teilnehmenden Reisebüros erwarten in den nächsten sechs Monaten einen Aufschwung der Nachfrage, dieser einen 10%igen Anstieg gegenüber Mai entspricht.

QUELLEwww.money-tourism.gr
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT