Norbert Fiebig

Differenzierte Reisehinweise statt weltweiter Reisewarnung notwendig

Die Reisewarnung soll für Staaten außerhalb Europas bis zum 31. August verlängert werden. Das ist aus Sicht des Deutschen Reiseverbandes (DRV) nicht verhältnismäßig, weil es rund 160 Staaten über einen Kamm schert. Ein differenzierterer Ansatz tut dringend Not, um die wirtschaftliche Erholung und die Wiederaufnahme von Handel und Tourismus nicht zu gefährden. „Das Auswärtige Amt […]

Mehr dazu
DRV

DRV: Reisebüros brauchen monatlich 140 Millionen Euro Zuschuss

DRV zeigt drastisches Bild im Tourismusausschuss und fordert von Bundesregierung Rückzahlungsfonds und Beihilfen. „Wenn die Reisewirtschaft in Deutschland eine Zukunft haben soll und damit hunderttausende Arbeitsplätze gerettet und gesichert werden sollen, muss die Bundesregierung unverzüglich die Reisebüros und Reiseveranstalter finanziell in dieser Coranakrise unterstützen“, forderte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Dirk Inger, während der […]

Mehr dazu
Norbert Fiebig

DRV: Rettungspaket gibt wenig Licht und viel Schatten für Tourismuswirtschaft

DRV bewertet das „Konjunkturpaket“ im Zuge der Coronakrise skeptisch: Es enthält einige kleinere positive Elemente, ist aber nicht der angekündigte große Wurf. Dass die lange geforderten direkten finanziellen Beihilfen für besonders betroffene Branchen und damit auch die Tourismuswirtschaft Einzug in das von der Bundesregierung geschnürte Konjunkturpaket gefunden haben, ist begrüßenswert. Gleiches gilt für die temporäre […]

Mehr dazu
Norbert Fiebig

DRV kritisiert Untätigkeit der EU scharf

„Die Lage der Unternehmen in der Reisewirtschaft ist mehr als nur bedrohlich – und in der EU wird keine Entscheidung gefällt. EU-Kommissar Reynders verzögert die dringend notwendige Klarheit über die Gutschein-Regelung. Das ist inakzeptabel“, sagt der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Norbert Fiebig. Die Bundesregierung hatte in Berlin bereits am 2. April eine Regelung für […]

Mehr dazu
Norbert Fiebig

DRV: Reisen schrittweise ermöglichen

Der diesjährige Reisesommer wird sicherlich anders werden als die bisherigen, davon ist Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), überzeugt. „Wir brauchen ein positives Zeichen, dass Reisen wieder möglich sein werden – natürlich unter Beachtung entsprechender Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen“, so Fiebig. Aussagen verschiedener politischer Vertreter, die den Sommerurlaub schon gänzlich abschreiben oder ausschließlich innerhalb Deutschlands […]

Mehr dazu