money tourism copyright photo

TUI AG: CEO Fritz Joussen beteiligt sich an Kapitalerhöhung

Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI AG, nimmt an der Kapitalerhöhung teil, die am 5. Januar 2021 auf der außerordentlichen Hauptversammlung des Konzerns beschlossen wurde. Er hat 500.000 Bezugsrechte ausgeübt und damit ca. 431.000 neue Aktien erworben. Joussen hatte zuvor Aktien (300.000) und Bezugsrechte (100.000) am Markt veräußert, unter anderem zur Finanzierung der Bezugsrechtsausübung. Durch die […]

Mehr dazu
der touristik

Urlaubsplanung 2021: Jedem Zweiten ist eine Urlaubsreise trotz Corona wichtig

Für mehr als die Hälfte der Deutschen ist eine Urlaubsreise im Jahr 2021 wichtig – trotz Corona. Besonders Jüngere wollen nicht auf eine Auszeit verzichten: 65 Prozent der Befragten zwischen 25 und 34 Jahren stufen Urlaub im laufenden Jahr als wichtig ein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes INSA-CONSULERE im Auftrag von […]

Mehr dazu
joussen

TUI AG: Aktionäre bestätigen kapitalmassnahmen und wandlungsrecht des wsf mit grosser Mehrheit / vertrag mit wsf über stille Einlagen unterzeichnet

Auf der heutigen virtuell abgehaltenen außerordentlichen Hauptversammlung der TUI AG entsprach die Präsenz einschließlich abgegebener Stimmen 44,58 Prozent des Grundkapitals. Die Aktionäre haben den drei Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Der Herabsetzung des Grundkapitals von 2,56 Euro je Aktie auf 1,00 Euro je Aktie stimmten 99,59 Prozent der Aktionäre zu, die darauf folgende Kapitalerhöhung über […]

Mehr dazu
fti

Dietmar Gunz übergibt nach erfolgreicher, finanzieller Absicherung der FTI GROUP den Staffelstab an ein neues Führungsteam

2020 geht für die Touristik als Jahr der größten Herausforderungen, enormen Anstrengungen und weitreichenden Umbrüche in die Geschichte ein. Für die FTI GROUP bedeutet der Jahresausklang nach der Corona-bedingten Verschlankung des Firmenportfolios und den umgesetzten Strukturmaßnahmen im vergangenen Sommer abschließend eine Neuordnung des obersten Managements, bevor der Blick vollends auf die Zukunft gerichtet wird. Parallel […]

Mehr dazu
photo EC

Ein Europa für das digitale Zeitalter: Kommission schlägt neue Regeln für digitale Plattformen vor

Die Kommission hat heute eine ehrgeizige Reform des digitalen Raums vorgeschlagen, ein umfassendes Paket mit neuen Vorschriften für alle digitalen Dienste wie soziale Medien, Online-Marktplätze und andere Online-Plattformen, die in der Europäischen Union tätig sind: das Gesetz über digitale Dienste und das Gesetz über digitale Märkte. Europäische Werte stehen im Mittelpunkt dieser beiden Vorschläge. Die […]

Mehr dazu
money tourism copyright photo

TUI erwartet starken Sommer 2021 für Spanien und Griechenland

Reisen bleibt eine Herzensangelegenheit der Deutschen. „Je größer die Reiseeinschränkungen, desto höher die Wertschätzung für Reisen“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung von TUI Deutschland, anlässlich der virtuellen Programmpräsentation für den Sommer 2021. „In diesem Jahr zählt Reisen zu den am stärksten vermissten Aktivitäten. Das merken wir besonders an den Zugriffszahlen auf TUI.com, wo sich […]

Mehr dazu
money tourism copyright photo

TUI Group: Voraussetzungen geschaffen für schnelle Wiederaufnahme der Reiseaktivitäten nach herausforderndem Corona-Jahr 2020

TUI verfügt über liquide Mittel in Höhe von 2,5 Milliarden Euro2 Maßnahmen zur globalen Neuausrichtung beschleunigt und Kostenziel erhöht: Einsparungen von jährlich 400 Millionen Euro avisiert Nachfrage nach Reisen steigt: Programm für Mai 2021 bereits zu 50 Prozent gebucht Sommer 2021: Durchschnittspreise +14 Prozent – Buchungen 3 Prozent höher als für Sommer 2019  Umsatz im Corona-Jahr […]

Mehr dazu
Deutschland

Reisewirtschaft beendet Touristikjahr mit deutlichen Verlusten

Griechenland und Deutschland im Sommer an der Spitze – Aussicht auf Impfstoff lässt Hoffnung auf Sommerurlaub 2021 steigen Die deutsche Reisewirtschaft zieht eine negative Bilanz: Ein noch nie dagewesener Umsatzrückgang ist für das Ende Oktober beendete Touristikjahr 2019/20 zu verzeichnen. Zwischen 1. November 2019 und 31. Oktober 2020 sank der Umsatz für Reiseveranstalterreisen, die bei stationären Reisebüros […]

Mehr dazu
money tourism copyright photo

TUI AG: Zusätzliches Finanz-Programm vereinbart unter Beteiligung der Aktionäre, der Banken und des Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Die TUI hat sich mit dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF), der KfW, den Banken und dem größten Einzelaktionär Unifirm Ltd. (Mordashov Familie) auf ein zusätzliches Finanz-Paket in Höhe von 1,8 Milliarden Euro verständigt. Aufgrund der seit Herbst wieder ansteigenden Infektionszahlen, strikter Reisebeschränkungen in vielen Ländern und einem damit verbundenen kurzfristigeren Buchungsverhalten der Kunden trifft TUI weitere Vorsorge. […]

Mehr dazu
Deutschland

Tourismuswirtschaft fordert sofortige Auszahlung der Wirtschaftshilfen für geschlossene Betriebe

Für die vom Lockdown betroffenen touristischen Betriebe fordern der Deutsche Tourismusverband (DTV), der Deutsche Reiseverband (DRV) sowie der Internationale Bustouristik Verband (RDA) sofortige Abschlagszahlungen der angekündigten, außerordentlichen Wirtschaftshilfen. Dazu erklären DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz, DRV-Hauptgeschäftsführer Dirk Inger und RDA-Präsident Benedikt Esser gemeinsam: „Wir appellieren an die Bundesregierung, unverzüglich die angekündigten außerordentlichen Wirtschaftshilfen abschlagsweise auszuzahlen. Die Betriebe […]

Mehr dazu